Datenpannen, Meldungen aus aller Welt

Dieser Artikel wird fortlaufend aktualisiert.

Lesedauer: 4 Minuten

In diesem Artikel informieren wir kurz und bündig über interessante bekannt gewordene Datenpannen. Die vollständigen Artikel und Quellen sind jeweils direkt angegeben und verlinkt.

20. DEZEMBER 2019

Peinliche Datenpanne beim Landratsamt Coburg

Im Landratsamt Coburg hat man sich offensichtlich dazu entschieden, der Datenschutzgrundverordnung zu trotzen. Anders ist es nicht zu erklären, dass sich über 12.000 personenbezogene Dokumente und Passwörter auf einer Festplatte befanden, die bei ebay zum freien Verkauf stand1)https://www.itk-security.de/landratsamt-coburg-verliert-wegen-inkompetenz-mehr-als-12-000-personenbezogene-dokumente-und-passwoerter/.

19. DEZEMBER 2019

H&M bespitzelt seine Angestellten

Im deutschlandweiten Servicecenter sammelt die Modekette H&M umfangreiche persönliche Daten, die dort nichts zu suchen haben. Von der Dokumentation der Streitigkeiten zu Hause bis hin zu kleinsten Details der Krankengeschichte, die offenbar in vermeintlich privaten Pausengesprächen „ausgehorcht“ wurden, ist so einiges in der Personalakte zu finden2)https://www.br.de/nachrichten/wirtschaft/spitzelvorwuerfe-gegen-handm-mitarbeiter-ausgehorcht,RkuuzG4

19. NOVEMBER 2019

Datenpanne bei Conrad Electronic

„Unbekannte sind durch eine Sicherheitslücke in das IT-System des Versandhändlers Conrad Electronic eingedrungen. Dadurch hätten die Angreifer offenbar über Monate hinweg Zugriff auf fast 14 Millionen Kundendatensätze in einer Elasticsearch-Datenbank nehmen können, teilte die Conrad Electronic SE mit.“3)https://www.heise.de/newsticker/meldung/Unbekannte-dringen-in-Server-von-Conrad-Electronic-ein-4591326.html

12. OKTOBER 2019

Datenpanne bei Lufthansa

„Benutzer, die sich an ihrem Miles & More-Konto anmeldeten, konnten zeitweise Profildaten anderer Benutzerkonten einsehen. Zudem hätten sie wohl auch fremde Meilen einlösen können.“4)https://www.heise.de/newsticker/meldung/Datenpanne-Kunden-von-Lufthansa-Miles-More-sahen-fremde-Nutzerdaten-4614007.html

6. OKTOBER 2019

Datenpanne bei Zendesk

Die Logindaten von 10.000 Firmenkunden wurden veruntreut. Darüber hinaus sei auch auf die Verschlüsselungsdaten und Konfigurationsdaten von rund 700 Accounts zugegriffen worden. Laut den Schweizer Kollegen von inside it haben mindestens E-Mail-Adressen, Namen, Telefonnummern sowie zumindest gehashte und „salted“ Passwörter das Haus verlassen.5)https://www.itk-security.de/datenpanne-bei-zendesk/

27. Juli 2019

Datenpanne beim russischen Geheimdienst

Eine große Datenpanne hat den russischen Geheimdienst FSB in Mitleidenschaft gezogen. Beim KGB-Nachfolger wurden 7,5 Terabyte an Daten zu laufenden Projekten und Operationen der Moskauer Spionagebehörde abgegriffen.6)https://www.heise.de/newsticker/meldung/Russischer-Geheimdienst-Massiver-Datenverlust-beim-KGB-Nachfolger-FSB-4476027.html

28. JUNI 2019

Datenpanne bei Meldeämtern

Informationsbestände von Meldeämtern wurden illegal an Wahlkämpfer weitergegeben.7)https://www.heise.de/newsticker/meldung/Datenpannen-bei-Melderegister-Auskuenften-Wahlwerbung-fuer-Saeuglinge-4457779.html

31. Mai 2019

Datenpanne bei Ricoh

Mindestens 11 Millionen öffentliche und private Fotos betroffen auf der von Ricoh für 360-Grad-Kameras betriebenen Foto-Sharing-Plattform Theta360.com waren unverschlüsselt im Internet abrufbar.8)https://www.heise.de/security/meldung/Datenleck-bei-Foto-Sharing-Plattform-Theta360-11-Millionen-Fotos-abrufbar-4435990.html

23. APRIL 2019

Datenpanne bei Bodybuilding.com

„Ein Mitarbeiter der Sport-Website Bodybuilding.com ist im Juli 2018 auf eine Phishing-Mail hereingefallen. Mit den daraus erbeuteten Daten konnten sich Unbekannte im Februar 2019 Zugang zum System der Website verschaffen.“9)https://www.heise.de/security/meldung/Datenpanne-bei-Bodybuilding-com-Vorsichtshalber-alle-Passwoerter-resettet-4404689.html

19. APRIL 2019

Datenpanne bei Instagram

Passwörter von Hunderten Millionen Nutzern von Facebook-Diensten und Millionen von Instagram-Nutzern waren intern im Klartext abgespeichert. Mitarbeiter des Unternehmens hatten dadurch unverschlüsselt Zugang dazu.10)https://www.heise.de/newsticker/meldung/Millionen-von-Instagram-Zugangsdaten-kompromittiert-4403720.html

7. MÄRZ 2019

Datenpanne bei Android TV

Als ein Nutzer über seinen Fernseher der indischen Marke Vu Televisions auf die Google Home-App zugriff, wurde ihm eine Liste mit fremden Benutzernamen nebst Profilbildern angezeigt. Google sperrte daraufhin den Dienst komplett.11)https://www.heise.de/newsticker/meldung/Android-TV-zeigte-fremde-Nutzerkonten-an-4328513.html

19. FEBRUAR 2019

Datenpanne im Telekom Shop

„Hunderte Urlaubsbilder, Nachrichten und Anrufprotokolle von Fremden entdeckte eine Kundin auf einem USB-Stick, den sie in einem Telekomshop bekam.“12)https://www.heise.de/newsticker/meldung/Kundin-erhaelt-fremde-Daten-Panne-in-Telekomshop-4312865.html

Hier klicken, um den Beitrag zu bewerten:
  0 Bewertungen

Quellenverzeichnis   [ + ]

patrick.ruppelt