Microsoft Office 2010 ist tot

Lesedauer: 3 Minuten

Es ist an sich schon erstaunlich, wie lange Microsoft auf seine alten Produkte überhaupt Support gegeben hat. Erhält man bei aktuellen Systemen regelmäßig nur noch sechs Monate Updates und Support, so waren es früher noch ganze zehn Jahre.

Jetzt ist es aber endgültig soweit, der Support für Office 2010 wurde eingestellt1)https://support.microsoft.com/de-de/office/ende-des-supports-f%C3%BCr-office-2010-3a3e45de-51ac-4944-b2ba-c2e415432789. Nutzer, die heute noch Office 2010 verwenden, sollten diese Software dringend löschen. Zwar könnte sie weiterhin verwendet werden, aber für Sicherheitslücken wird es heute und in Zukunft keine Updates mehr geben.

Microsoft schreibt dazu wie folgt:

Quelle: Ende des Supports für Office 2010, Microsoft Webseite2)https://support.microsoft.com/de-de/office/ende-des-supports-f%C3%BCr-office-2010-3a3e45de-51ac-4944-b2ba-c2e415432789

Probleme, wie seinerzeit am Berliner Kammergericht, sind vorprogrammiert.

Veraltete Windows Software einzusetzen, zu denen es keine Updates gibt, birgt immer hohe Sicherheitsrisiken. Hacker setzen gerne an bei Produkten, die auf möglichst vielen Rechnern im Einsatz sind und zu denen Sicherheitslücken bekannt sind. Deshalb sind die Microsoft Office Suiten prädestiniert für Angriffe von Trojanern und anderen Viren.

Sollten Sie also noch diese alte Office Version verwenden und benötigen Sie auch weiterhin Produkte wie Outlook, Word und Excel, so kommen Sie um eine Aktualisierung nicht herum.

Falls Sie bei Ihrem Arbeitgeber eine aktuelle Office 365 Version verwenden, fragen Sie gegebenenfalls dort nach einer Lizenz mit Heimnutzungsrecht. Bei gängigen Office Lizenzen besteht die Möglichkeit, die eigene Version auch auf einem im Home Office genutzten PC zu installieren. In diesem Fall ist lediglich eine Pauschale zum geldwerten Vorteil in der Einkommensteuer fällig. Die Lizenz als solches kostet Sie nichts.

Sollte Ihr Arbeitgeber keine Heimnutzung erlauben, können Sie eventuell eine Familie oder Single Lizenz kostengünstig über das Microsoft eigene Home News Programm3)https://www.microsoft.com/de-de/home-use-program?market=de erwerben.

Falls alle Stricke reißen, bieten wir Ihnen gerne eine reguläre Lizenz monatlichen zum Kauf an. Fragen Sie dazu einfach unseren Support.

Hier klicken, um den Beitrag zu bewerten:
  0 Bewertungen

Quellenverzeichnis   [ + ]

patrick.ruppelt