Standardprogramm für Doppelklick am Windows PC festlegen

Lesedauer: 8 Minuten

In unserem Beitrag https://www.itk-security.de/standardprogramm-fuer-doppelklick-am-mac-festlegen/ haben wir vor Längerem einmal beschrieben, wie man an Apple Rechnern ein anderes Programm für die Standardaktion beim Doppelklick festlegen kann. Hier soll es nun darum gehen, wie das auf Windows Rechnern machbar ist.

Eigentlich ist es auf Windows PC (Workstaions und Notebooks gleichermaßen) einfacher als auf einem Mac OS basierten Rechner. Mit Windows 10 hat sich aber einiges geändert und Microsoft schafft es leider bis heute nicht, sinnvolle automatische Zuweisungen vorzunehmen. Oder diese dauerhaft zu speichern.

Nur ein paar amüsante Beispiele zum Einstieg:

  • Wenn man Microsoft Outlook auf einem Rechner installiert, dann ist Microsoft in rund 10% der Fälle der Meinung, dass der Benutzer doch trotzdem bitte das komplett sinnfreie Windows Mail verwenden soll.
  • Wenn der Benutzer einen alternativen – sicheren und funktionierenden – Webbrowser zum Internet Explorer oder Edge installiert, dann darf der trotzdem nicht Standardprogramm sein. Selbst wenn man versucht dies zu ändern, erscheint eine Meldung, dass man doch bitteschön erst einmal den besten Browser der Welt – den von Microsoft – verwenden soll. Man muss wirklich auf das nicht hervorgehobene Feldchen „ich weiß was ich tue und will deinen Browser nicht“ klicken, bevor man seinen Chrome, Firefox, Opera oder welchen Browser auch immer seiner Wahl man bevorzugt.
  • Installiert man einen PDF Reader wie Adobe Acrobat, Foxit Reader oder ähnliches, dann nutzt Windows 10 diesen erst einmal nicht. Obwohl Windows 10 gar keinen eigenen PDF Reader hat, sondern nur eine rudimentäre Anzeige im Webbrowser bietet.

Öffnen mit

Die einfachste und meist erfolgreiche Variante ist simpel. Klicken Sie eine der Dateien, die mit dem falschen Programm auf geht, mit der rechten Maustaste (einfach) an.

Im Kontextmenü wählen Sie dann „Öffnen mit >“ und anschließend „Andere App auswählen“.

Im daraufhin erscheinenden Menü können Sie ein Programm Ihrer Wahl aussuchen

Ist die gewünschte Anwendung nicht dabei, scrollen Sie nach unten und klicken auf „Weitere Apps“.

Wichtig ist, dass Sie den Haken bei „Immer diese App zum Öffnen von JPG-Dateien verwenden“ anklicken (oder natürlich entsprechend für einen anderen Dateityp). Denn sonst greift die Einstellung nur für diese eine einzige Datei und nicht für alle Dateien mit diesem Typ.

Standard-Apps

Es kann vorkommen, dass Sie keine passende App im Menü finden. In diesem Fall empfiehlt es sich, in den Standardanwendungen direkt nachzusehen.

Hierzu am besten auf den Startbutton mit der linken Maus klicken, sofort losschreiben „standard“ und Windows wird Ihnen auf Anhieb den richtigen Menüpunkt vorschlagen. Manchmal ist Windows gar nicht so doof, wie man glaubt.

Im folgenden Fenster können Sie für gängige Dateitypen vorgeben, welche App verwendet werden soll.

Registry-Hack

Wenn auch das nicht geht, dann liegt es wahrscheinlich an einer besonderen Fähigkeit der meisten heutigen Entwickler… Man schaut weder über den Tellerrand hinaus noch stellt man dem Benutzer das zur Verfügung, was die Software eigentlich könnte. Nachdenken ist in Zeiten von Pflichten- und Lastenheften nicht mehr „in“.

Nehmen wir die alte Fotoanzeige von Windows 7. Die gibt es weiterhin auch auf Windows 10 Rechnern. Microsoft hat sich nur gedacht, das braucht keiner mehr. Also bleibt das Programm auf jedem Rechner drauf aber funktioniert halt nicht mehr.

Um das zu ändern ist ein kleiner Trick notwendig, der aber sehr mit Vorsicht zu genießen ist! Besser ist es, ein passendes Programm zu kaufen, für das es auch Support gibt und bei dem man nicht mit Admin-Rechten in der Windows Registry herumpfuschen muss. Das ist nämlich wirklich Pfusch was ich hier schreibe. Ich mache das nur unter Ausschluss jeglicher Haftung und weil ich jeden Monat aufs Neue von Kunden danach gefragt werde.

Die Schritte sind folgendermaßen:

Startbutton anklicken, regedit eingeben und dann rechts auf „Als Administrator starten“ klicken.

Unter dem Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE“ (in der Fachsprache oft HKLM genannt) > „SOFTWARE“ die entsprechende Software heraussuchen. Im Fall der Windows 7 Bildanzeige findet man dies unter den Unterschlüsseln „Microsoft“ > „Windows Photo Viewer“.

Hier gibt es üblicherweise dann einen Schlüssel namens „Capabilities“. Darunter wiederum einen Schlüssel „FileAssociations“, der beschreibt, welche Dateitypen das jeweilige Programm öffnen kann.

Und genau das manipulieren wir jetzt.

Der Windows Photo Viewer („Windows Fotoanzeige“) kann laut Microsoft nur noch TIFF (bzw. TIF) Dateien.

Um das zu ändern, klicken wir mit der rechten Maustaste in einen leeren Bereich unter den beiden Einträgen .tif und .tiff, wählen „Neu >“ und dann „Zeichenfolge“.

Die benennen wir dann mit .jpg (wichtig, der Punkt vor jpg). Für andere Programme ist entsprechend vorzugehen.

Dann klicken wir sie mit der linken Maustaste doppelt an und hinterlegen als Wert exakt das gleiche ein, wie es bei den anderen Einträgen zu diesem Programm steht (ggf. aus einem anderen Feld vorher per strg+c und strg+v übertragen).

Das wiederholt man für jedes gewünschte Dateiformat. Sinnvollerweise natürlich nur für solche, die das Programm auch tatsächlich unterstützt. Für den Fotoviewer wären das .tif, .tiff, .jpg, jpeg, .png, .gif und .bmp. Vielleicht auch noch weitere, ich bin gerade zu faul zu recherchieren ob es noch irgend welche abstrusen Dateiformate gibt der er kann. Im Zweifel danach googeln (ja, nach Duden schreibt man das echt so).

Wenn wir jetzt die Variante 1 erneut ausprobieren – Öffnen mit – dann sehen wir plötzlich ein weiteres Programm, das mit „Neu“ angezeigt wird. Nämlich genau die alte Windows 7 Windows-Fotoanzeige, die wir haben wollten. Und so können wir dieses dann als Standard festlegen.

Ich muss hier noch einmal darauf hinweisen, dass das Verändern der Windows Registry mit äußerster Vorsicht durchzuführen ist. Bei Fehlern und/oder Unachtsamkeit kann das ganz schnell dazu führen, dass der komplette Rechner irreparabel nicht mehr startet.

Hier klicken, um den Beitrag zu bewerten:
  0 Bewertungen
patrick.ruppelt