Wir stellen den Support für Outlook offiziell ein

Microsoft Outlook, die schlechteste Software der Welt

Lesedauer: 3 Minuten

Microsoft Outlook, die schlechteste Software der Welt

Kaum eine Woche vergeht, in der wir ohne neue Outlook Fehlermeldungen unserer Kunden leben müssen. In aller Regel lassen sich die Probleme auf genau zwei Ursachen zurück führen, die dann wie angegeben zu lösen sind:

  1. Echter Softwarefehler: Zunächst wird regelmäßig ignoriert, dass es tatsächlich ein Fehler ist und dann kommt er irgendwann auf die „Known Bugs“ List. Das bedeutet, der Benutzer hat keinen Anspruch mehr auf Fehlerbehebung.
  2. Verwendung von Outlook außerhalb der Spezifikation: , nur leider gibt es keine Spezifikationen vom Hersteller.

Aktueller Anlass: Beim Wechsel der Ansicht von Mail zu Kalender sieht sich mit der Benutzer mit den neuesten Office-Updates der Meldung „Outlook Kalender – reagiert nicht“ konfrontiert. Supportfall beim Hersteller ist gemeldet, wird aber genau so enden wie mein letzter, fast gleichlautender Supportfall, als der Outlook Kalender nicht funktionierte: drei Monate lang tut sich gar nichts, dann landet mein Fall auf der „known bug list“ und dann etwa sechs weitere Monate später gibt es ein Update, das ziemlich genau acht Wochen lang gehalten hat. Traurig.

Aber auch gerade letzteres macht uns im Support in den vergangenen Monaten zu schaffen. Wir haben mehrere Servicefälle als Microsoft-Partner bei Microsoft offen. Einer davon heisst soviel wie: „Please give me an information about how big an Exchange user mailbox may be without search being lame or other problems occuring.“.

Auf deutsch: Wie groß darf eine E-Mail Box sein ohne Probleme zu verursachen?

Antwort: Tja… wenn der Hersteller das nur selbst wüsste.

Outlook ist ein Programm, das die Benutzer über Jahre und Jahrzehnte hinweg für alles missbraucht haben, was die Software irgendwie hergab. Microsoft hat nie etwas dagegen getan, ganz im Gegenteil, Microsofts Devise lautete stets „alles was geht kannst du nutzen, aber beschwere dich nicht, wenn es irgendwann nicht mehr geht“.

Wir halten das für höchst unprofessionell und stellen hiermit den Microsoft Outlook Support offiziell ein. Wir schließen uns feierlich der Herstellermentalität an und sagen: „alles was geht können Sie nutzen, aber wenn es nicht geht dann kaufen Sie bitte eine anständige Branchensoftware zur Verarbeitung von E-Mails. Outlook ist ungeeignet. Und zwar für alles, egal, was Sie damit machen wollen. Outlook ist ungeeignet.

Hier klicken, um den Beitrag zu bewerten:
  0 Bewertungen
patrick.ruppelt